Die Filmprojekte meiner Schwimmschule

Die Filmprojekte sollen Ihnen meine Arbeitsweise etwas näher bringen und auch an dem Erfolg der Schwimmschüler teilnehmen lassen, wenn sie ihre Ziele erreichen. Um zu dem Filmprojekt Ihrer Wahl zu gelangen, müssen Sie nur auf das dazugehörige Foto klicken.


Integrativer Schwimmkurs mit Björn
Der große Tag beginnt für Björn mit einem Sprung ins warme Wasser. Es hat sehr lange gedauert, bis er sich dazu überwinden konnte, einfach vom Beckenrand zu hüpfen. Nun aber meistert er den Sprung ohne zu zögern und erfüllt damit die erste Aufgabe der Seepferdchen-Prüfung. Anschließend legt Björn mit geübten Schwimmbewegungen die erforderlichen zwei Bahnen zurück und ertaucht einen Gegenstand aus dem schultertiefen Wasser. Geschafft! Björn hat alle Hürden genommen und eine wichtige Prüfung gemeistert. Nach über zwei Jahren hält Björn das Seepferdchen in seinen Händen.


Integrativer Schwimmkurs mit Jan
Mit der Produktion vom Seepferdchentag ist die Idee geboren eine Langzeitdokumentation zu erstellen, wie ein Kind mit Down Syndrom das Schwimmen erlernt. Umso mehr freuten wir uns auf Jan, denn er war auch von der Idee ganz Begeistert. Vom ersten Kennenlernen bis zu erreichen des Seepferdchens wird Jan mit der Kamera in seinem Alltag begleitet. Seit Beginn der Dreharbeiten ist nunmehr ein knappes Jahr vergangen. Vieles wurde schon erreicht, doch das Seepferdchen ist noch in weiter Ferne und es bleibt spannend, ob Jan es schafft.


Integrativer Schwimmkurs mit Lea
Mädchen sind anders als Jungen! Das bestätigt uns Lea hier auch im Wasser… Zunächst die pure Zurückhaltung in Person, die sogar Scheu vor dem freundlichen Händegruß hat, ist Lea im Wasser nicht mehr wiederzuerkennen: „Alleine“ ist dort nämlich ihr Lieblingswort. Und so als hätte Sie schon immer Schwimmen können taucht sie mit Begeisterung ein ins kühle Nass. Tauchen auch Sie mit uns ein und erleben Sie eine fröhliche und recht selbstständige Lea bei Ihren ersten Schwimmstunden.


Die Seepferchen-Prüfung für Kinder
Die Seepferdchen-Prüfung für Kinder gibt es in der Schwimmschule Helf bereits seit 1978. Gedacht ist das Abzeichen für Kinder im Vorschulalter, die ihre erste Schwimmprüfung ablegen. Zur Prüfung gehört zunächst der Sprung vom Beckenrand, gefolgt von einer Schwimmstrecke über 25 Meter und abschließend muß noch ein Gegenstand aus Schultertiefem Wasser geholt werden. Zusätzlich läßt Heiner Helf seine Schüler die Schwimmstrecke noch einmal bekleidet schwimmen, um sicher zu stellen, das sie bei einem Sturz ins Wasser nicht vergessen, das sie schwimmen können.


Erwachsenen Schwimmkurs mit Nicole Lojewski
Was für viele kinderleicht und selbstverständlich erscheint, ist für Nicole Lojewski ein Problem. Das Schwimmen im Wasser hat sie durch ein prägendes Erlebnis in ihrer Kindheit nie gelernt. Die Angst unter Wasser zu sein, hat ihre unzähligen Schwimmversuche in den letzten Jahren immer wieder durch Panikattacken scheitern lassen. Deshalb hat sie sich jetzt dazu entschieden, einen Schwimmkurs zu machen und die Angst zu besiegen. Nicole Lojewski ist kein Einzelfall weiß Heiner Helf zu berichten, denn in seiner Schwimmschule finden regelmäßig Kurse für Erwachsene statt.



Copyright © 2007-2012 by www.filmprojekte-helf.de